Home
Reiseziel Samos
Samos Unterkünfte
Samos Accommodations
Impressum
 


Frühling und Herbst sind die idealen Reisezeiten für Griechenland. Es ist nicht heiß, aber immer schon oder noch warm genug, um zu baden und ideal, um zu wandern. Besonders im Herbst, wenn Wasser- und Lufttemperaturen sich angleichen, ist das Schwimmen im Meer sehr angenehm. Oft kann man weit bis in den November hinein gute Strandtage genießen. Im Frühjahr ist das Meer noch nicht aufgewärmt, dafür sind die Tage länger als im Herbst und die Blütenpracht sowie das frische Grün verzaubern die Landschaft. Auch die Preise für Unterkünfte, Mietwagen, etc. sind in der Nebensaison wesentlich niedriger.


Leider sind daher die ersten und letzten Flüge der Direktflüge schnell ausgebucht und teuer. Dabei wird die gute Zeit von den Airlines nicht einmal ausgenutzt. Meist gehen die ersten Flüge zu den Inseln Anfang Mai und die letzten Rückflüge sind Mitte Oktober, wenn nicht früher. Auch der April und der gesamte Oktober sind gute Reisemonate. Obgleich auf den Inseln nicht so viele touristische Angebote zur Verfügung stehen - nicht alle Tavernen sind offen, Frequenz der Busse und Boote ist weniger stark. Was natürlich nicht oder nur teilweise für die Städte Athen, Thessaloniki oder eine große Insel wie Kreta gilt. Auf Kreta gibt es auch Möglichkeiten, den Winter zu verbringen. Allerdings kann man das Klima nicht mit westeuropäischen Regionen (Kanaren, Südspanien, Portugal,etc.) vergleichen. In Griechenland herrscht Landklima mit kalten und regnerischen Monaten speziell von Januar bis Ende März. Da kann es auch schon mal empfindlich kalt werden.

Wer flexibel ist, kann allerdings auch die Nebensaison optimal nutzen. Denn fliegt man im Frühjahr zum Beispiel mit einem preiswerten Flug zunächst nach  Athen (Aegean Airlines, germanwings, Lufthansa, easyjet). Von dort aus geht es dann mit Fähre oder Anschlussflug weiter. Zurück kann man den ersten Direktflug von der Insele als Heimflug nutzen, der ja dann so gut wie leer und preiswert zu haben ist - sofern natürlich ein internationaler Flughafen vorhanden. Das Gleiche gilt für den Herbst – nur umgekehrt: mit dem letzten Charterflug auf die Insel, von dort zurück mit inländischem Flug oder Fähre nach Athen und weiter nach Hause. Einfach mal auf den Websiten der Airlines entsprechende Kombinationen durchtesten und früh!!! genug buchen – das macht sich echt bezahlt! Flugsuchmaschinen bringen auch gute Ergebnisse (z.B. swoodoo).

Es kann auch ganz nett sein, mal einige Tage in Athen zu verbringen, wenn man denn eh dort vorbei muss. Der Tourismus ist eine wichtige Einnahmequelle für Griechenland. Verglichen mit anderen europäischen Großstädten ist das Preisniveau für Hotels akzeptabel. Auf www.booking.com findet man auch eine große Auswahl mit Bewertungskriterien. Auf www.9flats.com findet man interessante Privatunterkünfte (Apartments, Studios). Der neue Athener Flughafen ist übrigens sehr übersichtlich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut angebunden und auch bei einem längeren Aufenthalt unterhaltsam.

Nützliche Seiten zu Athen:

Stadt Athen
 
Flughafen

öffentliche Verkehrsmittel


offizieller Fährenplan

Klasse Reiseguide

 
Top